Service Level Agreement

der FinConTec AG, Stand 22.06.2020

Dieses Service Level Agreement beschreibt die Umfänge der Dienstleistungen für Lizenznehmer der FinConPro Business Software.

1. Vorbemerkung

Einige der nachfolgend beschriebenen Dienstleistungen werden im Auftrag der FinConTec AG von spezialisierten Dienstleistern erbracht, die ihrerseits Dritte mit der Durchführung beauftragen können. Ihr Vertragspartner hierfür bleibt jedoch stets die FinConTec AG. 

Derzeit werden die Dienstleistungen von den nachfolgenden Unternehmen bereitgestellt: 

kr3m. media GmbH

  • Programmierung der Anwendung FinConPro
  • Anwendersupport
  • Schulung 

ProCloudLenzburg (CH) 

  • Cloud-Dienstleister für die SaaS-Infrastruktur 

2. Installation und Inbetriebnahme

Wenn Sie die Software als Software As A Service einsetzen möchten, erfolgt die Einrichtung Ihrer Instanz auf unseren Systemen und kostenlos für den Administrator-Zugang. Die Einrichtung weiterer Benutzerkonten oder sonstiger Voreinstellungen ist kostenpflichtig1. 

Möchten Sie FinConPro auf einem eigenen bzw. von Dritten für Sie bereitgestellten System betreiben, obliegt Ihnen Einrichtung, Unterhaltung und Verfügbarkeit einer geeigneten Infrastruktur. Wir stellen Ihnen gern die erforderlichen Informationen als White Paper kostenlos bereit und unterstützen Sie bzw. Ihren Dienstleister nach Aufwand1. 

3. Bereitstellung des Systems

3.1 Systemvoraussetzungen

Wenn Sie FinConPro einsetzen möchten, benötigen Sie

  • Einen zeitgemässen Computer-Arbeitsplatz: PC mit Monitor, Tastatur und Maus, Mac oder Tablet, mindestens Intel Core i3 oder vergleichbare CPU, 4 GB Hauptspeicher, 10 GB freien Festplattenplatz und eine Anzeige mit mindestens 1280 x 720 Bildpunkten.
  • Internetzugang mit einer Bandbreite von mindestens 10 Mbit/sec. (Download) und einer marktüblichen damit korrespondierenden Upload-Bandbreite.
  • Einen der nachfolgenden Internetbrowser:
    o Mozilla Firefox (ab Version 75)
    o Google Chrome (ab Version 81)
    o Microsoft Edge (ab Version 44)
    o Safari für Mac (Version 13.1.) und
    o Internet Explorer (Version 11).

Der Hersteller behält sich vor, einzelne der o.g. Systeme nicht mehr zu unterstützen, wenn ein Browser herstellerseitig nicht mehr gepflegt wird oder sein Marktanteil unter 5% sinkt. Der Nutzer verpflichtet sich, regelmässig, mindestens einmal pro Monat auf die aktuelle Browserversion upzudaten. Für den Betrieb der Software ist die Erlaubnis für „Cookies“ und JavaScript im Browser erforderlich.

3.2 Verfügbarkeit

Wir garantieren eine Verfügbarkeit des Systems bei Bereitstellung als SaaS von mindestens 98 % im Jahresmittel.  

4. Einführung und Anwender-Schulung

Unser Service umfasst eine kostenlose, max. zweistündige Unterweisung in die grundlegende Bedienung des Systems. Diese Einführung führen wir als Webinar durch.  

Wir schulen Sie und Ihre Mitarbeiter auch individuell durch eigene Referentenentweder als Webinar, bei Ihnen vor Ort oder in geeigneten Räumlichkeiten. Hierzu unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot zu Inhalten und Kosten1. 

5. Anwendungssupport

5.1 Voraussetzungen und Abgrenzungen 

Unser technischer Anwendersupport dient der Beantwortung konkreter, im Zuge der Benutzung aufgekommener Fragen von geschulten Benutzern und unter Bezugnahme auf die Benutzung der Software. Er ersetzt nicht die Schulung und Einarbeitung Ihrer selbst oder Ihrer MitarbeiterGegebenenfalls verweisen wir auf die Anwendungsdokumentation anstelle einer individuellen Beantwortung. Voraussetzung ist ein bestehender Lizenzvertrag. 

5.2 Telefonischer Support 

Der telefonische Support (Hotline) erfolgt ausschliesslich in deutscher SpracheWir stellen unser Team hierzu an Werktagen (ausser Samstags und an gesetzlichen nationalen Feiertagen in der Schweiz und im deutschen Bundesland Baden-Württemberg) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Verfügung (Hotline-Servicezeiten). Ist die Hotline an den vorgenannten Zeiten kapazitätsbedingt nicht erreichbar, rufen wir Sie innerhalb unserer Hotline-Servicezeiten innerhalb von 2 Stunden zurück. 

5.3 Mailgestützter Support 

Unser Mailsupport (erreichbar unter support@fincontec.ch) erfolgt grundsätzlich mehrsprachig, ggf. und soweit maschinelle Übersetzungen verfügbar sind. Wir reagieren auf eine Supportanfrage innerhalb von 4 Stunden innerhalb unserer Servicezeiten, ggf. auch telefonisch. 

6. Daten-Migration

6.1 Umstieg nach FinConPro 

Wenn Sie vorhandene Daten in FinConPro nutzen möchten, stellen wir Ihnen ein Import-Werkzeug in Form vordefinierter, von Ihnen mit Daten zu füllender EXCEL-Arbeitsblätter zur Verfügung, das diesen Vorgang unterstützt und führen den Import der Daten in die FinConPro – Datenstrukturen in unserem Hause durchDer Umfang der importfähigen Daten ist hinsichtlich Art und Detaillierung auf die vorgegebenen Datentypen (Klassen) und Felder (Attribute) unseres Import-Werkzeugs beschränkt. Dieser Service ist kostenlos. Auf Wunsch und gegen aufwandsbezogenes Honorar übernehmen wir das Füllen der EXCEL-Tabellen gern für Sie.  

Abweichende Individualmigrationen (zum Beispiel unter unmittelbarer Nutzung der Quelldaten Ihres Vorgängersystems) führen wir auf der Basis einer gesonderten Vereinbarung durch. Die Kosten hierfür richten sich nach unserem Aufwand.

6.2 Beendigung der Nutzung 

Wenn Sie FinConPro nicht mehr nutzen möchten, stellen wir Ihnen die im System vorhandenen Nutzdaten kostenlos in Form der Original-Datenbankdateien in unverschlüsseltem Zustand zur Verfügung. Für die Nutzung dieser Daten (zum Beispiel das Lesen und Exportieren zum Zwecke der Migration in ein Drittsystem) sind eine bestimmte technische Infrastruktur erforderlich, die wir Ihnen bei Bedarf gern benennen.  

Weitergehenden Service, etwa die Vermittlung technischer Kenntnisse über das Datenmodell oder  die individuelle Unterstützung der Migration übernehmen wir gern gegen Honorar und nach Aufwand1.